Logbucheintrag #2 – Gefangen im System

Amtsärztliches GutachtenMeine Psychiaterin ist der Meinung, dass ich eine Auszeit brauche. Die Amtsärztin der Arbeitsagentur sieht es anscheinend ganz ähnlich, was das nebenstehende Gutachten verdeutlicht. „Sie machen jetzt erst mal gar nichts, und kommen zu Kräften.“, waren ihre Worte. Die einzigen, bei denen dies leider noch nicht angekommen ist, sind die Menschen aus der Leistungsabteilung. Auch neun Wochen nach meiner gesundheitlich bedingten Kündigung, haben sie es nicht vollbracht, ihre „Sperrzeitprüfung“ durchzuführen. Ein Blick in obengenanntes Dokument würde dafür genügen. Zwar hat es das Schreiben bereits als Kopie zu mir nach Hause geschafft, jedoch keineswegs in die heiligen Hallen der Entscheidungsträger. Sagt mein zuständiger Vermittler. Der selbe, welcher mir im Juni freudestrahlend folgenden Satz mit auf den Weg gab: „Natürlich bekommen Sie Arbeitslosengeld. Sie haben ja schließlich einen Anspruch darauf.“ Gar nicht so einfach, unter diesen Umständen wieder auf die Beine zu kommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.